Ausstellung des Fördervereins Gempfinger Pfarrhof e.V. – Vernissage am 23. Sept. 2023

Der Förderverein Gempfinger Pfarrhof e.V. erhielt kürzlich eine Zustiftung von Oberberger-Zeichnungen und einigen Glasbildern aus dem Besitz des ehemaligen Mitarbeiters der Mayerschen Hofkunstanstalt, Hans Bernhard, München. Wir freuen uns, eine Ausstellung dieser Werke bei unserem langjährigen Kooperationspartner ankündigen zu dürfen. Vernissage ist am 23. Sept. 2023 um 10 Uhr 30 im Innenhof des Gempfinger Pfarrhofs (www.gempfingerpfarrhof.de). Die Ausstellung läuft danach bis zum 22. Oktober und wird immer sonntags von 14 Uhr bis 17 Uhr fürs Publikum geöffnet sein. Eintritt frei.

Ausstellung
Malklasse Oberberger


Am 10. September 2022 eröffnet der Gempfinger Pfarrhof eine Ausstellung mit Werken von rund 50 Akademieschülern von Prof. Josef Oberberger, dessen eigenes vielfältiges Schaffen bereits 2019 Thema in Gempfing war. Diesmal reicht die gezeigte künstlerische Bandbreite seiner einstigen Klassen von der unmittelbaren Nachkriegszeit bis in sein letztes Berufsjahr an der Münchner Akademie der Bildenden Künste 1974.

Ausstellungsende: „Sehnsuchtsorte. Altes und Neues von Josef Oberberger“

Die Ausstellung „Sehnsuchtsorte. Altes und Neues von Josef Oberberger“ im Olaf-Gulbransson-Museum Tegernsee endete nach coronabedingt turbulent wechselnden Öffnungsphasen endgültig am 25. Juni 2021. Konkrete Pläne oder Daten für weitere Ausstellungen gibt es derzeit nicht. Die Oberberger-Stiftung ist aber mit mehreren Institutionen in Verhandlung. Wir sehen uns! Ganz sicher. Bleiben Sie gesund!

Ausstellung im Olaf-Gulbransson-Museum Tegernsee wieder geöffnet

Sehnsuchtsorte. Bekanntes und Unbekanntes von Josef Oberberger öffnet erneut am 1.6. und endet am 24.6.2021, täglich außer montags von 10-17 Uhr. Telefonische Terminbuchung ist während der Öffnungszeiten von Dienstag bis Sonntag zwischen 10.00 und 17.00 Uhr möglich und verpflichtend (Tel.: 08022 3338). Der Eintritt ins Olaf-Gulbransson-Museum ist auch unmittelbar nach Terminvereinbarung vor Ort möglich, wenn noch Kapazitäten frei sind. Zutritt zur Ausstellung wird nur mit FFP2-Maske gewährt.

Ausstellung im Olaf-Gulbransson-Museum Tegernsee endlich geöffnet!

Sehnsuchtsorte. Bekanntes und Unbekanntes von Josef Oberberger

öffnet am 11. März 2021 und wird verlängert bis zum 27. Juni 2021, vorausgesetzt die 7-Tage-Inzidenz im Landkreis Miesbach-Tegernsee bleibt zwischen 50 und 100. Telefonische Terminbuchung ist während der Öffnungszeiten von Dienstag bis Sonntag zwischen 10.00 und 17.00 Uhr möglich und verpflichtend (Tel.: 08022 3338). Der Eintritt ins Olaf-Gulbransson-Museum ist auch unmittelbar nach Terminvereinbarung vor Ort möglich, wenn noch Kapazitäten frei sind. Zutritt zur Ausstellung wird nur mit FFP2-Maske gewährt.

Die Oberberger Stiftung feiert 2021 ihr 25-jähriges Bestehen

In dieser Zeit ist es ihr gelungen, ihren von Josef Oberberger ererbten Nachlass an Kunstwerken durch Zukäufe und Schenkungen aus dem Kreis seiner ehemaligen Sammler beträchtlich zu erweitern. Über 30 Ausstellungen lockten zudem ein interessiertes Publikum seit Oberbergers Tod im Jahr 1994 in Galerien, Ausstellungsräume und verschiedenste Museen, geographisch verteilt zwischen Kempen am Niederrhein bis ins Alpenvorland um seinen geliebten Tegernsee herum. Ein größerer Teil davon wurde durch die Stiftung initiiert, organisiert oder zumindest mitbetreut. Das soll auch so bleiben – weiterhin werden sich Vorstand und Kuratorium der Oberberger-Stiftung um Gelegenheiten bemühen, seinen Fans und Liebhabern das reichhaltige Œuvre des Künstlers zu präsentieren!

Ausstellung im Olaf Gulbransson Museum Tegernsee

Der Beginn der Oberberger-Ausstellung, die für den 22. November 2020 im Olaf Gulbransson Museum Tegernsee unter dem Titel „Sehnsuchtsorte. Bekanntes und Unbekanntes von Josef Oberberger“ angekündigt war, muss wegen der neuen Pandemie-Auflagen auf einen unbekannten Zeitpunkt verschoben werden. Bitte konsultieren Sie nach Beendigung des Lockdowns diese Website oder die des Olaf Gulbransson Museums Tegernsee. Dort werden Sie über die neuesten Entwicklungen zeitnah informiert.